Featured Video Play Icon

Kunst und Soziokultur

Eine Gestaltungsgruppe hat sich unter meiner Leitung mehrere Monate intensiv mit der sportlichen Karriere von Helmut Haller auseinandergesetzt. Das erste Produkt, das entstanden ist, ist eine dauerhafte Installation vor dem Oberhauser Bahnhof. Die Ausstellung zu hängen war nicht nur künstlerisch sondern auch logistisch eine Herausforderung.

Eine große Zahl an Akteur*innen aus der Sozial-, Jugend- und Bildungsarbeit und Gewerbetreibende, die Fußballszene, migrantische Vereine bis hin zu städtischer Verwaltung/Politik sind in das Projekt einbezogen. Es hat sich heraus gestellt, dass sich das Fußballthema hervorragend eignet, Bewohner*innen und soziale Akteur*innen für ihr Quartier zu aktivieren. Die städtische Konfliktprävention erfährt buttom-up eine Unterstützung durch dieses zivilgesellschaftliche Engagement.