Studie Geschlechterperspektive erschienen

Abstract Die Aus- und Weiterbildung im IT-Bereich muss die Vielfalt der Gruppen von Nutzerinnen und Nutzern in Ansprache, Didaktik, Inhalten und Formen berücksichtigen. In der Studie sind sowohl wissenschaftliche Befunde als auch Ergebnisse aus der Praxis der Frauenbildung zusammengestellt, die Auskunft darüber geben, wie solch eine geschlechtssensibles Gestaltung von Technologielernen aussehen kann. Ich habe zusammengetragen, …

Studie Geschlechterperspektive erschienen Weiterlesen »

Qualitätsmanagement-Modell und Genderaspekte

Projektbeschreibung: Entwicklung eines Qualitätsmanagement-Modells unter Genderaspekten für Bildungsinstitutionen im IT-Bereich. Das Piona-Modell oder Piona-Siegel soll neben regulären Qualitätssicherungs-Richtlinien festlegen, wie Anforderungen von Frauen bei der Konzeption von Bildungsdienstleistungen berücksichtigt werden sollen und wie es zu einer geschlechtergerechten Didaktik kommen soll. Das Modell ist eine Kombination aus Selbst- und Fremdevaluation.

ber-IT Beratungszentrum für Frauen wird gefördert

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen hat meinen Antrag bewilligt! Nun können wir (Wirkstoff e.V.)  ber-IT als Beratungszentrum gründen. 70 % der Mittel im Umfang von ca. 160.000 EUR jährlicher Förderung kommen aus dem Europäischen Sozialfonds und 30 % aus Berliner Landesmitteln. Das Gespräch, bei dem ich das Konzept im Senat vorgestellt habe, verlief …

ber-IT Beratungszentrum für Frauen wird gefördert Weiterlesen »

pepperpoint Tele- und Businesscenter

Projektart: Interkulturelles Tele- und Businesscenter für Freiberuflerinnen und Berufseinsteigerinnen. pepperpoint wurde von mir als Sprungbrett in den Medienbereich für Frauen mit unterschiedlicher Herkunft als transnationales Projekt konzipiert. Expertinnen und Einsteigerinnen bildeten interkulturelle Teams, beteiligten sich an laufenden Projekten und profitierten so für ihr berufliches Fortkommen. Vom Mai 1999 bis Oktober 2002 war pepperpoint im Frauengewerbehof …

pepperpoint Tele- und Businesscenter Weiterlesen »

Internet in Bibliotheken

Schulen ans Netz e.V. hat im Jahr 2000 mit dem Deutschen Bibliotheksverband das Aktionsprogramm „Medienkompetenzzentren in Büchereien“ entwickelt, das die öffentlichen Bibliotheken und Büchereien als Medienzentren und Nutzungsorte für die Internetdienste vor allem den Schülerinnen und Schülern öffnen sollte. Um dies umzusetzen, erhielt das Personal der geförderten Büchereien u.a. eine praxisnahe Internet-Schulung an unterschiedlichen regionalen …

Internet in Bibliotheken Weiterlesen »

Wirtschafts-Parkett für Frauen in Berlin und Brandenburg

Projektart:  Kampagne zur Verbesserung der Situation von Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen. Das Wirtschafts-Parkett für Frauen in Berlin und Brandenburg startete im Frühsommer 2000. Die Initiative verstand sich als Beitrag zur Unternehmerinnen-Kultur. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern und Partnerinnen wurde daran gearbeitet, dass sich das Veranstaltungsspektrum für Frauen als Gründerinnen und Selbständige erweitert; dass Existenzgründungen von Frauen in …

Wirtschafts-Parkett für Frauen in Berlin und Brandenburg Weiterlesen »

„Netzwerke bilden – Netzwerke stabilisieren“

Projektart:  Konferenz für Mitarbeiterinnen und Ehrenamtliche in Frauengewerbe- und Gründerinnenzentren. Ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch der verschiedenen Zentren, ihrer Betreiberinnen und Nutzerinnen sollte initiiert werden, um die Selbstqualifizierung der Zentren voranzutreiben. Von Bedeutung war auch eine künftig gemeinsame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, um dem tradierten Mythos des Unternehmers – männlich, aggressiv usw., – eine Alternative entgegenzusetzen, die Zeichen …

„Netzwerke bilden – Netzwerke stabilisieren“ Weiterlesen »

go! selbst & ständig.neues lernen. neues arbeiten

Projektart:  Fachkonferenz für Bildungsinstitutionen. Wie das Wachstum von Frauen-Unternehmen forciert werden kann, wie neue Unternehmen etabliert werden können und welche innovativen Qualifizierungen für die Zukunfts-Unternehmen notwendig sind, war Thema der Fachkonferenz.

go! selbst & ständig. Frauen in der Medienbranche

Projektart: Fachtagung für Freiberuflerinnen im Medienbereich. Welche politischen Rahmenbedingungen gründungswillige und selbständige Frauen in der Medienbranche dafür vorfinden, welchen Schwierigkeiten sie dabei trotzen und welche Chancen sich ihnen dadurch eröffnen, war Thema der Fachtagung go! selbst & ständig – Frauen in der Medienbranche.

Der Streit um die Neue Wache in Berlin

In meiner Diplomarbeit habe ich mich mit den Auseinandersetzungen über die zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik befasst und herausgearbeitet, wie es um die politische Kultur des Gedenkens fünf Jahre nach der Wiedervereinigung steht. Welche Auffassungen von Geschichte haben die Debatte um die Errichtung einer neuen Gedenkstätte geprägt? Durch eine qualitative Inhaltsanalyse habe ich Stellungsnahmen von Akteurinnen …

Der Streit um die Neue Wache in Berlin Weiterlesen »